Mein Service:

Die Sicherheit eines Arbeitsmittels muss nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Gemäß §14, über die gesamte Lebensdauer gewährleistet sein. Der Unternehmer muss dafür Sorge tragen, dass die Sicherheit und der Schutz der Gesundheit der Arbeitnehmer stets gewährleistet wird. Von wesentlicher Bedeutung für den sicheren Betrieb eines Arbeitsmittels sind somit regelmäßige Prüfungen durch eine befähigte Person, um Mängel rechtzeitig erkennen zu können.

Arbeitsmittel im Sinne der BetrSichV sind z.B:

  • Werkzeuge, Geräte, Maschinen oder Anlagen, die bei der Arbeit benutzt werden
    (z. B. Hammer, Bohrmaschine, Flurförderzeuge, Druckmaschine etc.).

Ich biete Überprüfungen in den folgenden Bereichen an:

Überprüfungen von …

  • Flurförderfahrzeugen und Staplern (FEM 4.004), Anbaugeräten, Kippgeräten und Baustoffbehältern nach DGUV Vorschrift 68
  • Baumaschinen DGUV Regel 100-500/ 2.12
  • Brandschutztüren und -tore (ohne Brandmeldeanlage)
  • Hebezeuge (Anschlagmittel, Lastaufnahmemittel) nach DGUV Regel 100-500/ 2.8
  • Winden, Hub- und Zuggeräte nach DGUVVorschrift 54
  • Spanngurte und Ladungssicherungsmittel nach DGUV Information 214-003
  • Leitern und Tritte nach DGUV Information 208-016
  • Prüfung und Abnahme von Gerüsten nach DGUV Information 201-011

Bei den Überprüfungen orientieren wir uns stets an die Aktuellen Vorschriften und Regelwerke der BG, der DGVU und der BetrSichV. sowie aktueller DIN-Normen!

Ich führe auch die geforderten Rissprüfungen (MT/Lastprüfung) an Hebemitteln durch. Für weiter Fragen Kontaktieren sie mich. Gerne komme ich bei Ihnen vorbei zu einem gemeinsamen Beratungsgespräch.

Sie benötigen kurzfristig für die Überprüfung von Kleinchargen einen Zertifizierten Prüfer für MT2/LT2Q oder VT2…. Auch hier kann ich Sie bei der Überprüfung unterstützen!

Zertifizierter Prüfer nach DIN EN ISO 9712 von der DGZfP!